Zur Übersicht
Inklusion

Die Glücksritter

Wir spielen zusammen Theater!

Szenenansicht
Szenenansicht
Szenenansicht

Die Glücksritter wollen ihre schauspielerischen Talente und Ausdrucksmöglichkeiten erforschen - und dabei Spaß haben!

Projektbeschreibung

Bei dem Projekt kommen verschiedene Theaterschwerpunkte zum Einsatz. Es steht die körperorientierte Theaterarbeit im Vordergrund. Und auch Schauspieltraining, Improvisationsübungen, Bildertheater oder Stimm- und Ausdruckstraining stehen auf dem Plan. Die Teilnehmenden werden dabei nach ihren individuellen Fähigkeiten und Neigungen gefördert und ausgebildet. Es werden bevorzugt Darstellungsformen eingesetzt, die den Menschen mit Beeinträchtigungen entgegenkommen. So steht der sprachliche Ausdruck weniger stark im Vordergrund. Der Fokus liegt auf einer körperorientierten Technik, die zeigt, wie jeder Mensch mit seiner Körpersprache kommunizieren kann, indem er sich öffnet und etwas von sich erzählt. Ziel der kontinuierlichen Gruppenarbeit sind öffentliche Präsentation selbstentwickelter Theaterstücke.

August 2021

Die Glücksritter und das Glück

Glücklich sein wollen wir alle! Doch was ist es, was uns glücklich macht? Ist es ein schickes Auto? Ein eigener Garten? Ein treues Haustier? In den vergangenen Monaten war viel Zeit, dieser Frage auf den Grund zu gehen. Die Glücksritter haben sich gemeinsam mit Heidi Vollprecht und Matthias Caspari während ihrer Online-Proben auf die Suche nach ihren Glücksmomenten gemacht. Und die Antworten der Glücksritter sind verblüffend einfach ausgefallen. Denn es sind, wie so oft, die kleinen Dinge, die uns glücklich machen. Etwas handwerklich fertigen, eine Fahrradtour machen, eine Pizza backen - oder ein Schützenfest besuchen.

Schützenfest mit Adler

Einkaufen

Die Gartentür

Pizza backen

Eine Fahrradtour

Mein Glück und das der anderen

Meine Zündapp

Mitwirkende: Brigitte Castrup, Achim Doliesen, Mandy Friedrich, Eduard Giebert, Michael Liening, Carolin Lutter, Sabrina Prochaska, Manuela Schmude, Heidi Vollprecht, Christian Vox, Thorsten Wagener, u. a. · Idee + Schnitt: Matthias Caspari und Heidi Vollprecht · Musik: Salimbanco - Pasqualino Ubaldini, Quiet Enjoyment by Charly Greuel

Adventszeit 2020

Weihnachtsgrüße

Die Glücksritter sprechen über die Winter- und Weihnachtszeit, sie erinnern sich an früher und heute. Es entstehen sechs kurze Videos mit „Adventsmomenten“ für den digitalen Adventskalender der Heilpädagogischen Hilfe Bersenbrück zum Ausdruck gebracht.

"AdventsKalenderSpielerei"

"Zauberei"

"Wünschen"

"Mmmh lecker!“

„Fröhliche Winter“

„Ein Weihnachtstanz“

Mitwirkende: Achim Doliesen, Michael Liening-Ewers, Manuela Schmude, Johanne Schäper, Karl-Heinz Stolzenberg, Thorsten Wagener, Christian Vox, Heidi Vollprecht, Matthias Caspari u. a. Animation: Carolin Lutter, Johanne Schäper. Musik: Borrtex „Buying Presents“, Free Music Archive. Lena Orsa “The Christmas Waltz”, Kuno Vollprecht. Bilder: Nina Bosse, Frank Herter (pixabay). Schnitt: Heidi Vollprecht. Aufnahme: Matthias Caspari. Schnittberatung Matthias Caspari, Nicola Bongard. Mit Unterstützung von: Christian Vox, Karin Mersch, Sarah Fissmann, Harald Ellermann, Ralf von der Haar, Katharina Schulte-Mertens. Idee und Leitung: Heidi Vollprecht und Matthias Caspari

Frühjahr 2020 Glücksritter - auch ZUHAUSE

Mitte März kommt Corona-bedingt (auch) die Theaterarbeit der Glücksritter zum Stillstand. Die Mitwirkenden sind alle „ZUHAUSE“. So lautete schon (beinahe prophetisch) der Titel der letzten Produktion der Theatermacher*innen …

Alle sind froh, als nach Wochen der Isolation Heidi und Matthias wieder Kontakt zu den Spieler*innen aufnehmen. Ihr erklärtes Ziel: Eine neue Form der Zusammenarbeit entwickeln.

In einem langwierigen Prozess von der Einrichtung einer persönlichen Mailadresse, über die Installation notwendiger Programme bis zum Aufbau eines konkreten Chats auf Tablet, Handy oder Laptop sind sehr viel Zeit, viele Telefonate und gutes Zureden notwendig. Aber am Ende klappt es und Theaterarbeit mit Skype, Zoom und Co wird zur vorrangigen Arbeitsform der kommenden Monate. Themen sind die jüngsten Ereignisse und das Leben im Ausnahmezustand für Menschen mit Handicap.

Das Video gibt einen Einblick in die Arbeit der letzten Monate.

Februar 2020 "Vom Suchen und Finden"

Im Ramen einer Kooperationswoche haben Heilerziehungsschüler*innen des BBW Osnabrück (Berufsbildungswerk Osnabrücker Land e. V. Berufsfachschule Altenpflege und Pflegeassistenz, Fachschule Heilerziehungspflege) und die Glücksritter in nur 3 Tagen Produktionszeit im Februar 2020 eine gemeinsame Aufführung im Bramscher Bahnhof auf die Bühne gebracht. Unterstützt wurden sie von den Theaterpädagog*innen der tpw Heidi Vollprecht, Matthias Caspari, Coco Röwer sowie Christian Vox von der HPH Bersenbrück.

NOZ, 16.02.2020

»Wir hatten alle viel Spaß. (...) Auch die Einschränkungen der Glückritter waren nebensächlich. Unsere Einschränkungen bestanden darin, dass wir kaum Theatererfahrung hatten. Hier konnten wir von den Glücksrittern lernen.«

Christian Haberer, NOZ, 16.02.2020

»'Zuhause' ist eine Multimedia-Show mit einem Thema, das jeden angeht, das jeder anders versteht und mit dem jeder andere Gefühle verbindet, das aber niemanden kalt lässt.«

NOZ, 26.05.2019

Mai 2019 Premiere von "Zuhause"

Die Produktion stand unter dem Motto Zuhause ist, wo meine Waschmaschine steht, wo die Puschen neben der Haustür, der Hund und der Abwasch warten, wo ständig der Postbote mit Paketen für den Nachbarn klingelt, wo es so schön gemütlich ist oder auch ätzend, weil einem ständig jemand auf die Pelle rückt ...

Eine Produktion der HPH Bersenbrück und der tpw im Rahmen der Ausstellung Z.A.T.KunstKiosk und dem Bramscher Bahnhof. Gefördert von Aktion Mensch.

Das Theaterprojekt wird in Kooperation mit der HPH Bersenbrück durchgeführt. Gefördert wird es von der Aktion Mensch.

Buchung und Beratung

Wenn Sie Fragen haben, zögern Sie nicht, uns anzurufen oder uns eine E-Mail zu schreiben. Wir beraten Sie gerne.

Liane Kirchhoff

T: 0541 / 580 54 63-20
liane.kirchhoff@

Downloads

Nachrichten zum Projekt

Ähnliche Projekte

Szenenbild von "Was bleibt?"

Erinnerung

"Was bleibt?"

Bürger*innen der Stadt Osnabrück berichten, wie sie die Corona-Krise erleben oder bislang erlebt haben. Welche Veränderung spüren sie in ihrem Alltag und im Umgang mit anderen? Ein Projekt mit Interviews zur (Video-)Dokumentation einer besonderen Zeit.

Alle Altersgruppen

Szenenbild von "K3 und du bist dabei ...!"

Kulturangebote für Kinder und Jugendliche

"K3 und du bist dabei ...!"

Musik-, Theater- und Kunstpädagog*innen machen im Rahmen von "K3" seit 2018 in Osnabrück Angebote für Kinder und Jugendliche, die von der Bürgerstiftung Osnabrück organisiert und von der Felicitas und Werner Egerland Stiftung finanziert werden. Auch die tpw ist beteiligt.

Kinder und Jugendliche

Szenenbild von Glück: suchen.warten.jagen

Mehrgenerationenprojekt

Glück: suchen.warten.jagen

Überall ist es zu finden und doch sucht es jeder Mensch: Das Glück. In einem Theaterprojekt in Rulle machen sich eine Mehrgenerationengruppe und eine Kindergruppe auf die Spurensuche: Wie erkennen wir Glück? Und was ist Glück überhaupt?

Menschen jeden Alters

Szenenbild von "Mach das Fenster auf und lass die Sonne rein"

Kontakte schaffen

"Mach das Fenster auf und lass die Sonne rein"

Gut ausgerüstet mit Requisiten, Technik, Mikro, Instrumenten und Musik besuchen wir Menschen in Senioreneinrichtungen.

Betreuungseinrichtungen für Senior*innen

Szenenbild von "Schönheit der Zukunft"

Partizipation

"Schönheit der Zukunft"

In unserem Projekt haben wir mit Jugendlichen über ihre Zukunft nachgedacht und nach Möglichkeiten der Partizipation gesucht, um „Die Schönheit der Zukunft“ aktiv mitzugestalten.

Menschen ab 14 Jahre

Szenenbild von Work on Stage

Ausbildung

Work on Stage

Unser Workshop für Auszubildende ist ein Programm zur Förderung wichtiger Schlüsselqualifikationen wie Kommunikationsfähigkeit, Eigeninitiative, Flexibilität oder soziale Kompetenz. Und das alles mit jeder Menge Spaß.

Wir bieten auch Projekte und Workshops für andere Zielgruppen und Themen: