Muster

aktuell

Hier kommen unsere Nachrichten.

"Mein Körper gehört mir!"

Corona Bildungs- und Unterstützungsfonds

Bild zu Corona Bildungs- und Unterstützungsfonds

Der Rat der Stadt Osnabrück hat einen Corona Bildungs- und Unterstützungsfonds aufgelegt, um Projekte zu fördern, die die Folgen der Pandemie für Kinder und Jugendliche abmildern. Die Stadt Osnabrück übernimmt bis zum 31.12.2022 die Finanzierung für ca. 130 Klassen.

Freie Mitarbeit

Die tpw sucht Verstärkung!

Bild zu Die tpw sucht Verstärkung!

Für „Mein Körper gehört mir!“ suchen wir neue Akteure (m) in Hamburg, Wuppertal/Remscheid/Solingen, Dortmund/Bochum, Paderborn u. Hannover. In Gießen, Münster, Marburg, Greifswald/Stralsund und Siegen suchen wir neue Teams (m/w/d), in Osnabrück eine Mitspielerin.

Kulturprojekt

"Mach das Fenster auf und lass die Sonne hinein"

Bild zu "Mach das Fenster auf und lass die Sonne hinein"

Unser Kulturprojekt für Senior*innen in Alten- und Pflegeinrichtungen wird unter Mitwirkung engagierter Ehrenamtlicher fortgesetzt. 10 Einrichtungen werden im September und Oktober in den Genuss unseres Potpourris aus Musik und Theater kommen.

Videoprojekt

Die Glücksritter und das Glück

Die "Glücksritter", Theatergruppe der Heilpädagogischen Hilfe Bersenbrück, nutzen in Corona-Zeiten die Arbeit mit digitalen Medien. Was als Notlösung begann wird zusehends perfektioniert. Nun hat sich die Gruppe auf die Suche nach dem Glück gemacht.

Mitmachen

Spuren - ein Theater-Medienprojekt

Zurück auf Anfang - oder mit neuer Energie eigene Ideen in die Welt tragen? Wir werden mit einer generationsübergreifenden Gruppe auf Spurensuche gehen: (Theater-)Spielen, kreatives Schreiben, Filme drehen, Bewegung und Musik sind unsere Mittel.

Fachtagung der tpw

tpw vom 9. - 12. September auf Schloss Buchenau

Bild zu tpw vom 9. - 12. September auf Schloss Buchenau

Es hat Tradition und gehört zum Selbstverständnis der tpw: Jedes Jahr zum Schuljahresbeginn treffen sich die Mitarbeiter*innen auf einer internen Fachtagung, um sich mit Vorträgen und Workshops zu den Themen unserer Präventionsprogramme weiterzubilden.