Muster

aktuell

Hier kommen unsere Nachrichten.

"Mein Körper gehört mir!"

Corona Bildungs- und Unterstützungsfonds

Bild zu Corona Bildungs- und Unterstützungsfonds

Der Rat der Stadt Osnabrück hat einen Corona Bildungs- und Unterstützungsfonds aufgelegt, um Projekte zu fördern, die die Folgen der Pandemie für Kinder und Jugendliche abmildern. Die Stadt Osnabrück übernimmt bis zum 31.12.2022 die Finanzierung für ca. 130 Klassen.

Hinhören

Kinderschutz PODCAST

Bild zu Kinderschutz PODCAST

Der Kinderschutz Podcast diskutiert auf Augenhöhe mit Menschen aus Öffentlichkeit, Wissenschaft und Praxis. Es soll eine Offenheit für alle Themen „rund um das Kindeswohl“ gefördert werden. Jerome Braun von der Kinderschutzstiftung Hänsel+Gretel im Gespräch mit Anna Pallas.

Beitrag

Grundschulzeitschrift: Schwerpunkt „Sexueller Missbrauch“

Bild zu Grundschulzeitschrift: Schwerpunkt „Sexueller Missbrauch“

Die April-Ausgabe von „Die Grundschulzeitschrift“ ist mit dem Schwerpunktthema sexualisierte Gewalt erschienen. Auch die tpw konnte ihren Beitrag dazu liefern: „Mein Körper gehört mir!“ - Sexuelle Gewalt als Thema im Unterricht

Anti-Rassismus-Workshops

Erfolgreich gegen Ausgrenzung und für ein gutes Miteinander

Bild zu Erfolgreich gegen Ausgrenzung und für ein gutes Miteinander

Wo und wie können junge Menschen und Erwachsene die notwendigen Schlüsselkompetenzen lernen, um das Gelingen einer Gesellschaft in einer Demokratie mitgestalten zu können? Mit unseren neuen WS-Angeboten wollen wir Menschen beim Erwerb dieser Kompetenzen unterstützen.

Interview

Ehemaliger Mitarbeiter der tpw Max Ciolek im Betroffenenrat des UBSKM

Bild zu Ehemaliger Mitarbeiter der tpw Max Ciolek im Betroffenenrat des UBSKM

Unser ehemaliger Mitarbeiter Max Ciolek ist in den Betroffenenrat beim Unabhängigen Beauftragten für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs berufen worden. In einen Interview berichtet er, wie ihn (auch) seine Arbeit bei der tpw auf diese Aufgabe vorbereitet hat.

Plakate

Informationen und Materialien zum Kinderschutz

Kinder sind durch die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Risiken unterschiedlichen Belastungen ausgesetzt. Für Fachkräfte an Schulen steht nun die Frage im Raum, wie diese sich im Schulalltag bemerkbar machen können und wie ihnen begegnet werden kann.