Zur Übersicht
Kontakte schaffen

"Mach das Fenster auf und lass die Sonne rein"

Gerade Menschen in Alten- und Pflegeheimen leiden unter den aktuellen Kontaktbeschränkungen. Wir singen und spielen für diese Menschen vor ihren Einrichtungen. Natürlich auf Distanz!

Szenenansicht
Szenenansicht
Szenenansicht

Gut ausgerüstet mit Requisiten, Technik, Mikro, Instrumenten und Musik besuchen wir Menschen in Senioreneinrichtungen.

»Das musikalische Programm, die Anekdoten und Sprichwörter sind bei unseren Bewohnern sehr gut angekommen und gingen ins Herz. Noch heute, Tage später, unterhalten sie sich über die Vorstellung ihrer Theatergruppe. Sicherlich können Sie mit Ihren Auftritten noch viele Menschen erfreuen.«

Haus am Berg, Hasbergen

Mit unserem neuen Kulturprojekt wenden wir uns gezielt an Seniorinnen und Senioren in Alten- und Pflegeinrichtungen. Dieser Personenkreis ist seit Monaten besonders von den Kontaktbeschränkungen infolge der Corona-Pandemie betroffen und daher häufig isoliert. Wir möchten diesen Menschen zeigen, dass wir ihre Situation erkennen und dass sie wichtig sind für unsere Gesellschaft.

Die Idee? Den alten und pflegebedürftigen Menschen ein bisschen Sonne schenken. Mit 'Sonne' meinen wir, 45 Minuten mit geöffnetem Fenster Kultur erleben und dabei etwas Licht in den tristen Alltag der Corona-Krise fließen lassen. Abstandsregeln? Kein Problem. Die werden dabei selbstverständlich eingehalten, denn die Schauspieler*innen und Musiker*innen werden außerhalb der Gebäude aber in guter Sicht- und Hörweite ihre stimmungsvollen künstlerischen Darbietungen präsentieren. Lieder aus der Jugendzeit der Bewohner*innen werden ebenso dargeboten wie Gedichte, kleine Spielszenen und Tanzeinlagen. Und Mitmachen ist gefragt: Die Senior*innen werden ermuntert mitzusingen und zu schunkeln.

Pressebericht

Das Projekt wurde im Programm Kultursommer 2021 im Zuge des KulturTriathlons der Stadt Osnabrück von September bis Oktober durchgeführt. Unter der Regie von Nora Junghanß und unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln haben die ehrenamtlichen Mitwirkenden insgesamt 10 Aufführungen in Osnabrücker Alten- und Pflegeeinrichtungen auf die Bühne gebracht – und die Senior*innen zum Mitwirken motiviert.

Eine Fortsetzung ist für das Frühjahr 2022 geplant.

Buchung und Beratung

Wenn Sie Fragen haben, zögern Sie nicht, uns anzurufen oder uns eine E-Mail zu schreiben. Wir beraten Sie gerne.

Nora Junghanß

T: 0541 580 54 63-14
nora.junghanss@

Ähnliche Projekte

Wir bieten auch Projekte und Workshops für andere Zielgruppen und Themen: