Zur Übersicht
Mitmachen

Spuren - ein Theater-Medienprojekt

Zurück auf Anfang - oder mit neuer Energie eigene Ideen in die Welt tragen? Wir werden mit einer generationsübergreifenden Gruppe auf Spurensuche gehen: (Theater-)Spielen, kreatives Schreiben, Filme drehen, Bewegung und Musik sind unsere Mittel.

Das Projekt "Was bleibt?" ist mit der Veröffentlichung des letzten Videos abgeschlossen. Auf die Frage, die es formuliert hat, wird es auch weiterhin viele Antworten geben, denn das Leben in der Pandemie hinterlässt Spuren. Ihnen werden wir nachgehen in einem gleichnamigen Theater-Medienprojekt mit einer generationsübergreifenden Gruppe.

Zurück auf Anfang - oder mit neuer Energie eigene Ideen in die Welt tragen?

Wie habt ihr das letzte Jahr erlebt? Welche Erlebnisse waren bitter, welche Situationen berührend, welche Momente erkenntnisreich? Woran bist du gewachsen? Bist du noch du selbst? Welche Spuren haben die letzten Monate bei dir ganz persönlich hinterlassen?

Bei diesem Projekt werden eure individuellen, persönlichen Erlebnisse zu theatralen Zeitzeugen-Geschichten. Aus dem gesammelten Material werden dann Spielszenen und Filme, die wir weiterentwickelt in eine Gesamtinszenierung einfließen lassen. Das Ergebnis wird zum Jahresende mehrmals vor Publikum präsentiert.

Weitere Infos: Liane Kirchhoff 0541/580546320

Leitung: Liane Kirchhoff und Katja Lauken (Regisseurin)